Veranstaltungen 2022

 

Freitag 29. April 2022 19:30 Uhr

„1816 – das Jahr ohne Sommer“

Foto:  Görmar

Im Frühjahr 1815 passierte einer der größten Vulkanausbrüche der Geschichte: der Ausbruch des Tambora in Indonesien. Die gigantische Aschewolke breitete sich über große Teile der Erde aus und führte in den nächsten Jahren zu Hungersnöten, Fluchtbewegungen und erheblichen sozialen und ökonomischen Verschiebungen. Gangolf Seitz berichtete in seinem detailreichen Vortrag über die unmittelbaren Folgen des Vulkanausbruchs und die Auswirkungen in Verlauf der nächsten Jahre. Mehr als 30 Zuhörer folgten dem Vortrag in der Gossfelder Kirche. 


Freitag 24. Juni 2022, 19:30 Uhr

"Moonlight Serenade"

Live Musik mit der Bang-Haus Swing-Combo auf dem Kirchplatz

 

Nach mehr als zwei Jahren Corona- bedingter Pause gab es wieder Livemusik mit der Bang-Haus Swing-Combo. Geplant war ein Sommerabend auf der Kirchwiese; wegen des angekündigten und tatsächlich einsetzenden Regens fand das Konzert dann vor dem Pfarrhaus statt. Die Band spielte unter dem Dach des Carports. Statt der erkrankten Anita Naumann trat Klaudia Hebbelmann als Sängerin auf, zusammen mit Bettina Meier (Altsaxophon), Stephan Nolte (Bass) Remo Michel (Schlagzeug) und Gangolf Seitz (Klavier).  Mit ihrer Spielfreude begeisterte die Band Groß und Klein. Die Klassiker der Swingära wurden gekonnt interpretiert, sodass viele Zuschauer kaum die Beine ruhig halten konnten oder gar mitsangen.  Auch als der angekündigte leichte Sommerregen einsetzte, ließ sich das Publikum nicht beirren und spannte die Regenschirme auf oder zog unter das Dach um. Insgesamt ein gelungener Musikabend, nicht zuletzt wegen der launigen Moderation durch Pit Metz.

 

* * *

Wir trauern um unser Vereinsmitglied

Wilfried "Wif" Lies

Foto: Görmar

 

der uns viel zu früh am 11.07.2022 verlassen hat. Er gehörte zu den Gründungsmitgliedern des Vereins und hat fast 30 Jahre lang das Amt des Schriftführers gewissenhaft und zuverlässig ausgeführt. Der Vortrag über seine Trauminsel, den Darß, bleibt unvergessen. Wenn jemand gesucht wurde, um mitzuhelfen und anzupacken, war Wif zur Stelle. Nicht nur in unserem Verein war Wilfried Lies aktiv: er war viele Jahre Abgeordneter in der Gemeindevertretung und versah zwanzig Jahre lang das Amt des Ortsvorstehers in Gossfelden. Seine ruhige Art und sein herzliches Wesen haben ihm Wertschätzung und Freundschaften gebracht. Sein unerwarteter Tod lässt uns alle fassungslos. Wir haben einen guten Freund verloren.

 


Freitag, 29. Juli 2022, 19:30 Uhr

Die Altstadtsanierung in Marburg

Vortrag von Thomas Oesterle

Foto: Görmar

Nachdem die  größte Wohnungsnot in Marburg durch den Bau von Wohnhäusern am Richtsberg gelindert worden war, sollte in den 70er Jahren die Marburger Altstadt an die Reihe kommen. Die verwinkelten engen Fachwerkhäuser boten keinen zeitgemäßen Wohnkomfort. Die Oberstadt sollte saniert werden. Manche dachten an den kompletten Abriss der alten Gebäude und die Errichtung moderner Betonbauten. Andere wollten den mittelalterlichen Charakter der Oberstadt bewahren und die Fachwerkbauten restaurieren. Der Architekt Thomas Oesterle demonstrierte damals an mehreren Objekten, wie eine denkmalgerechte Sanierung alter Fachwerkhäuser umgesetzt werden kann, durchaus auch unter Einbeziehung neuer Bauelemente. In seinem Vortrag in der Gossfeller Kirche schilderte Thomas Oesterle mit vielen Fotos seine damalige Arbeit. Der Abend führte viele der Anwesenden zurück in die Zeit ihrer Jugend, als noch Autoverkehr durch Steinweg und Wettergasse fuhr, als die Marburger Oberstadt das Einkaufszentrum war, als die Auseinandersetzung zwischen Erhalten oder Abreißen noch nicht entschieden war. Die Zuhörer dankten dem Vortragenden mit kräftigem Applaus.


Freitag,  23. September 2022, 19:30 Uhr 

"Wir Menschen - wie wir wurden, was wir sind"

Vortrag von Jürgen Griego

Foto: Seitz
Foto: Seitz

Sehr langsam hat sich in Millionen Jahren Leben auf der Erde entwickelt, und als eine der jüngsten Ergebnisse der Evolution traten die ersten Menschen auf. Der Arzt Jürgen Griego schilderte anschaulich, wie sich die Menschen über die Jahrmillionen entwickelt haben, wobei dies auch von Klimaveränderungen und Umwelteinflüssen beeinflusst wurde. Die verschiedenen Entwicklungsstufen vom Urmenschen über die Frühmenschenformen bis zum Menschen der Jetztzeit wurden mit vielen Bildern verständlich gemacht. Den Zuhörern war es ein spannender Vortrag. Der Vortrag war auch insofern besonders, als er seit über 1,5 Jahren die erste Veranstaltung war, die wieder im Bang-Haus stattfinden konnte. 

* * *   

Freitag, 21. Oktober 2022, 19:30 Uhr

"Maler im Marburger Land"

Zum Aufenthalt von Willingshäuser Künstlern in der Landschaft an der Lahn

Vortrag von Prof. Siegfried Becker

Ludwig Grimm: Mädchen aus Gossfelden bei Marburg

Der Maler Ludwig Emil Grimm (1790-1863), der jüngste der Grimm-Brüder, begründete 1824 zusammen mit Gerhardt Wilhelm von Reutern die Malerkolonie in Willingshausen in der Schwalm. Sie war die älteste Künstlervereinigung in  Europa. Willingshausen besuchten neben anderen auch die Maler Johann Heinrich Hasselhorst, Carl Bantzer, Hermann Kätelhön und Wilhelm Thielmann.  Auf ihren Fahrten durch Oberhessen kamen sie auch ins Marburger Land. An vielen Bildbeispielen wurde das Landleben im 19. Jahrhundert illustriert, wobei auch der Einfluss der wechselnden politischen Rahmenbedingungen erklärt wurde. 

* * *  

 

Freitag, 11. November 2022, 19:30 Uhr

"Das Pellice Tal - Wandern und Entdeckungen in den Kottischen Alpen"

Vortrag von Dr. Falk Knüppel

Foto: Knüppel

 

Das Flusstal des Pellice in den Kottischen Alpen im italienischen Piemont ist wegen seiner landschaftlichen Schönheit und seiner seltenen Tier- und Pflanzenarten beliebt bei Naturfreunden und Wanderern. Über Jahrhunderte bot das Tal ein Rückzugsgebiet für die verfolgte Gruppe der protestantischen Waldenser. Dr. Falk Knüppel aus Gossfelden verbringt seit Jahren seine Ferien im Val Pellice; er hat sogar einen Wanderführer über das Tal verfasst. Als ausgewiesener Fachmann hielt er uns einen Vortrag mit vielen wunderbaren Bildern, in der die Geschichte des Tales erzählt und die Schönheit der Alpenlandschaft dargestellt wurde. Es wurde deutlich, mit wieviel Freude Dr. Knüppel seine Wanderungen im Val Pellice unternimmt. 

* * *

Keine Veranstaltung im Dezember

 

 

 

 
 
 
 

zuletzt aktualisiert: 12 Nov. 2022