Kulturverein Goßfelden e.V.

KULTUR, WISSEN, GESPRÄCHE bei BANG

 

 

Johann Heinrich Christian Bang-Haus

Rossweg (neben der Kirche), Lahntal-Gossfelden

 

Veranstaltungen 2020
 
 
 
17. Januar 2020
19:30 Uhr
 
It's Swing Time !
Live Musik mit der
Bang-Haus Swing Combo

Schon seit einigen Jahren erfreut uns im Januar die Sängerin Anita Naumann mit ihrer Band, die mittlerweile als Bang-Haus Swing-Combo auch außerhalb von Gossfelden erfolgreiche Auftritte hatte. Am 17. Januar war es wieder so weit. Das Bang-Haus war bis zum letzten Platz gefüllt, die Stimmung war fantastisch. Neben der Sängerin Anita Naumann erlebten wir Bettina Maier am Saxophon, Gangolf Seitz am Klavier, Stephan Nolte am Bass und Remo Michel am Schlagzeug. Klassiker der Swing-Ära wurden gespielt, und Pitz Metz führte humorvoll durch das gut zweistündige Programm. Begeistert gingen die Zuhörer nach Hause.

Foto: Seitz 


 21. Februar 2020

19:30 Uhr

Duftende Braten - klingende Becher

Märchen vom Essen und Trinken

 

Professor Hans Jörg Uther, Germanist und Literaturwissenschaftler, ist ein großer Kenner der Märchenliteratur. Neben vielen anderen Veröffentlichungen hat er das „Handbuch zu den Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm“ verfasst. Die Marburger Universität ehrte ihn mit dem Brüder-Grimm-Preis. Professor Uther hat uns in einem anschaulichen Vortrag von Märchen vom Essen und Trinken berichtet; von der Mühsal der Nahrungssuche, aber auch vom Schlemmen an reich gedeckter Tafel. Danach hat uns die Märchenerzählerin Angelika Schreurs Märchen von fetten Hühnern und hungrigen Köchinnen aus aller Welt vorgetragen. Von ihrer lebhaften Vortragskunst waren die Zuhörer begeistert. 

 

Bild: Otto-Ubbelohde, Illustration zu "Der Ranzen, das Hütlein und das Hörnlein" (KHM 54).


Der für den 07. Juni 2020 vorgesehene geführte

Spaziergang auf dem

Otto-Ubbelohde-Weg 

musste leider wegen Corona ausfallen. Der Weg vom Haus des Malers über mehrere Stationen bis zu seinem Grab auf dem Gossfeller Friedhof wurde auf Initiative von Karl Heinz Görmar vor zehn Jahren eingerichtet. Die jetzige geführte Begehung sollte an dieses Jubiläum erinnnern.

Der ausführlich beschilderte Weg ist natürlich weiterhin da und lädt auch ohne Führung zun einem informativen Spaziergang durch Gossfelden ein. 

 

Foto: Seitz


Wegen der Corona-Pandemie mussten die für März, April, Mai und Juni 2020 vorgesehenen Veranstaltungen leider ausfallen. Wir bedauern dies sehr, haben allerdings angesichts der räumlichen Verhältnisse im Bang-Haus keine andere Entscheidung treffen können. Die ausgefallenen Veranstaltungen werden später nachgeholt.

 
Da die Kirchengemeinde Gossfelden-Sarnau uns freundlicherweise den Raum der Kirche in Sarnau zur Verfügung stellt, der groß genug für die übliche Zuschauerzahl ist, können wir nach den Sommerferien wieder erste Veranstaltungen anbieten. Bitte bringen Sie einen Mundschutz mit. Wir werden Ihre Kontaktdaten erheben müssen, die dann vier Wochen lang aufbewahrt werden. Sie können uns die Arbeit erleichtern, indem Sie einen Zettel mit Namen, Anschrift und Telefonnummer mitbringen.

Freitag, 18. September 2020, 19:30 Uhr

in der Kirche in Sarnau

"Mit Otto Ubbelohde durch das Marburger Land"

Bildvortrag von Karl Heinz Görmar

Es ist allgemein bekannt, dass Otto Ubbelohdes Zeichnungen zu den Grimmschen Märchen viele Verweise auf Orte im Marburger Land enthalten. Aber es gibt darüber hinaus noch viele Bilder, die einen Bezug zu Marburg und der Umgebung herstellen. Karl Heinz Görmar als ein profunder Kenner des Ubbelohde'schen Werks hat in seinem reich bebilderten Vortrag auf viele lokale Bezüge in Ubbelohdes Schaffen hingewiesen und hat uns auf eine interessante Reise durch das Marburger Land mitgenommen. Nach mehrmonatiger Veranstaltungspause konnte dieser Vortrag unter Einhaltung der Hygienebedingungen in der Sarnauer Kirche stattfinden, wofür wir dem Kirchenvorstand und Frau Pfarrerin Niemann dankbar sind.

Bildpostkarte von Otto Ubbelohde, 1907


 

Freitag, 13. November 2020

in der Kirche in Sarnau

 

Vom wilden Patagonien bis zur Wüste Atacama – eine Reise durch Chile

mit Ludger Paprotny und Gisela Ebelt-Paprotny


Chile bietet auf mehr als 4000 Kilometern Nord-Süd-Ausdehnung eine große Vielfalt an Landschaften und Kulturen. Einige Eindrücke gibt dieser Bildervortrag über eine mehrwöchige Reise durch das Land.

 

Foto: Prapotny

 


Im Dezember keine Veranstaltung !