Kulturverein Goßfelden e.V.

KULTUR, WISSEN, GESPRÄCHE bei BANG

 

 

Johann Heinrich Christian Bang-Haus

Rossweg (neben der Kirche), Lahntal-Gossfelden

 


Veranstaltungen 2009

 

09. Januar 2009.Spieleabend 2009

 

Wieder einmal wurde zu einem winterlichen Spieleabend für Groß und Klein geladen. Der Spielekritiker und -experte Dr. Bernward Thole präsentierte neue Spiele, die an vielen Tischen mit großer Freude ausprobiert wurden.

 

Foto: Görmar

 

 


1954 Ostern23. Januar 2009

"Sarnau in den 1950er Jahren."

Veranstaltung in der Kirche von Sarnau

Karl Heinz Görmar erzählte aus dem Sarnau der 1950er Jahre; dazu wurden viele Bilder von Ulrich Köbler gezeigt. Mit eigenen Erinnerungen und Geschichten der Zuhörer wurde der Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis. Wegen des Erfolges wurden die Bilder erneut am 23. Oktober vorgeführt.

 

Foto: Ostern 1954, im Hintergrund die alte Kirche von Sarnau (Köbler)

 


 23. Februar 2009: Musik zur Sammeltasse.

Die beliebte Veranstaltung fand auch dies Mal viele Teilnehmer, die sich bei Kaffee und Kuchen und Schlagern der 1950er und 1960er Jahre über ihre Erinnerungen an die "gute alte" Zeit austauschten.


Kanada klein20. März 2009:

"In den kanadischen Rocky Mountains."

Den Weltenbummler Karl Heinz Görmar hatte es in die kanadischen Rocky Mountains (Alberta, British Columbia) gezogen, von wo er mit eindrucksvollen Fotos zurückkehrte. Die Reise im gemieteten PKW führte von Vancouver durch das Okanagan-Tal über Golden nach Banff. Von dort ging es weiter über Jasper und Prince George in die Hafenstadt Prince Rupert. Mit der Fähre wurde durch die Insidepassage nach Vancouver Island übergesetzt, hier nach Victoria, der Hauptstadt von British Columbia. Die Reise endete schließlich in Vancouver. Der Vortrag wurde am 13. November in Sarnau wiederholt.

 Foto: Karl Heinz Görmar

 


 17. April 2009: "Die Dorfgeschichten in Lehre und Forschung".

 Professor Dr. Heinrich Dingeldein arbeitet am Deutschen Sprachatlas in Marburg, wo er den Arbeitsbereich "Sprache in Hessen" und "Hessen-Nassauisches Wörterbuch" leitet. Er berichtete über die wissenschaftliche Aufnahme der "Dorfgeschichten" des Gossfelder Zahnarztes Dr. Albert Bosshammer. Bosshammer erzählt in diesm Buch von seiner eigenen Jugend in Gossfelden. Aufgrund ihrer Authentizität sind die Dorfgeschichten eine wichtige Fundgrube für die Forschung über das Leben in einem hessischen Dorf in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.


Ubbelohdeweg24. September 2009:

"Auf den Spuren von Otto Ubbelohde durch Gossfelden"

Karl Heinz Görmar führte eine interessierte Gruppe durch das alte Gossfelden, wie es vielfach von Otto Ubbelohde in Illustrationen, Gemälden und Zeichnungen festgehalten wurde. Der Weg begann an der alten Brücke, vorbei an der Gerichtslinde, über den Rathausweg und die Kaffeestraße bis zum Ubbelohde-Haus. Über das Floss, den unteren Rossweg, den Friedhof und den Kirchplatz ging es zurück zum Banghaus, wo anschließend gemütlich Kaffee getrunken wurde.

Foto: Görmar


25. September: Harfenkonzert mit der Solistin Christa Werner

Unter dem Titel LA STRADA hat Christa Werner auf einer Tiroler Volks-Harfe und einer Paraguay-Harfe Musik ganz unterschiedlicher Art geboten. Von Klassik, über Volksmusik bis zu indianischer und spanischer Musik war alles vertreten. Das Zuhören war für die 28 Gäste ein Genuss.


woischke16. Oktober 2009:

"Auf den Spuren der Brüder Grimm durch das Hessenland".

Der bekannte Heimatforscher Dieter Woischke aus Wehrda hat uns auf den Spuren der Brüger Grimm durch das Hessenland geführt. In seiner bekannten kurzweiligen Art hat er über das Leben der Brüder Grimm und ihre Lebensstationen erzählt und Bilder gezeigt, wobei er auch auf die politischen Verhältnisse dieser Zeit einging.

 

Foto: Görmar


25. Oktober 2009:Vahle

Ein Spaziergang auf Ubbelohdes Spuren mit dem Liedermacher Fredrik Vahle und weiteren Musikern. Neben einem Aufenthalt im Museum des Otto-Ubbelohde-Hauses kam es auf der alten Brücke zu einem kleinen Konzert von Vahle und seinen Musikern. Dort wurde nämlich gerade das Brückenfest des Bürgerforums für ein gewaltfreies Lahntal gefeiert. 

 

Foto: Görmar


 11. Dezember 2009: Lieder und Texte zur Adventszeit

Der Sterzhäuser Chor Lahntabile gastierte an diesem Abend im Banghaus mit adventlicher Musik und Texten und stimmten so auf das Weihnachtsfest ein. Mit Liedern und Instrumentalstücken sowie kurzweiligen und hintergründigen Texten wurde den Zuhörern ein wunderbarer Abend geboten.