Kulturverein Goßfelden e.V.

KULTUR, WISSEN, GESPRÄCHE bei BANG

 

 

Johann Heinrich Christian Bang-Haus

Rossweg (neben der Kirche), Lahntal-Gossfelden

 

 

Veranstaltungen 2006

 

 

madonna von stalingrad13. Januar 2006

Die Madonna von Stalingrad

Vortrag von Erich Wiegand

Der kurhessische Pfarrer, Arzt und Maler Karl Reuber war als Truppenarzt der deutschen Wehrmacht 1942 im Kessel von Stalingrad. Zum Weihnachtsfest 1942 zeichnete er dort für seine Kameraden sein bekanntestes Werk: Die "Madonna von Stalingrad". Das Bild konnte mit dem letzten Flugzeug aus dem Kessel von Stalingrad herausgebracht werden und steht heute in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin. Karl Reuber geriet in russische Kriegsgefangenschaft und starb dort 1944. Erich Wiegand erzählte in eindringlichen Worten von der Entstehung und dem Schicksal des Bildes und seines Zeichners. Ein Abend, der die Zuhörer bewegt und nachdenklich nach Hause entließ.

 


17. Februar 2006Caspar David Friedrich Der Wanderer über dem Nebelmeer

Bilder der Einsamkeit

Vortrag von Dr. Dr. Joachim Kahl

 

Der Marburger Philosoph Dr. Joachim Kahl betrachtete mit uns zwei Bilder des romantischen Malers Caspar David Friedrich: "Der Wanderer über dem Nebelmeer" und "Mönch am Meer". Seine philosophische Interpretation dieser Meisterwerke regten zum Nachdenken an und vermittelten neue Aspekte der bekannten Bilder.

 

 


Campanile

 

17. März 2006

"Von den Höhen läutet es und aus der Tiefe"

Vortrag von Dr. Reinhard Görisch

 

Dr. Reinhard Görisch ist Literaturwissenschaftler an der Marburger Philipps-Universität und hat uns einen Vortrag über Glocken und Glockengeläut in literarischer Gestaltung gehalten. Dabei hat er Texte aus der deutschen Literatur vorgestellt, die sich mit Glocken oder mit Glockengeläut beschäftigen.

 

Foto: Campanile in der Toskana (Seitz)


 21. April 20062000 Maria Thun klein

Die Frühjahrsarbeit im Garten unter Berücksichtigung kosmischer Rhythmen

Vortrag von Maria Thun

Die Anthroposophin Maria Thun (1922-2012) hat bei ihrer gärtnerischen Arbeit den Einfluß von Mond und Sternen auf das Gedeihen der Pflanzen erforscht. Ihre Erkenntnisse hat sie in vielen Büchern festgehalten. Ihr jährlicher Kalender "Aussaattage" erfreut sich großer Beliebtheit bei anthroposophisch orientierten Gärtnern. In ihrem Vortrag erläuterte Maria Thun ihre Foschungsergebnisse und die daraus erwachsenen Empfehlungen, Saat und Ernte nach den Gestirnen auszurichten.

 

Bild: Maria Thun im Jahr 2000 in ihrem Garten in Dexbach (Foto: Seitz)


  blaue Moschee klein05. Mai 2006

Der Islam und die westliche Welt

Vortrag von Prof. Dr. Ursula Spuler-Stegemann

Die Islam-Forscherin Professor Spuler-Stegemann arbeitet an der Marburger Universität. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Orientwissenschaften Turkologie und der Islam. In ihrem Vortrag beleuchtete sie die verschiedenen Glaubensrichtungen des Islam. Aspekte des Zusammenlebens mit Muslimen in Deutschland wurden angesprochen. Ein interessanter Abend, der den Zuhörern vielfach unbekannte Informationen brachte über eine Religion, mit der wir im Alltag konfrontiert werden.

 

Foto: Kuppel der Blauen Moschee in Istanbul (Seitz)


 12. Mai 2006

"Gerechtigkeit ist ein Name für Gott"

Eine Annäherung an die Theologin Dorothee Sölle

Vortrag von Heidi Albrecht

Die Theologin Dorothee Sölle (1929-2003) wird beschrieben als "eine bedeutende Theologin und Sprachwissenschaftlerin mit besonderem Augenmerk für feministische und politische Theologie, die Theologie der Befreiung und für Mystik, deren Leben und Arbeit sich aber jeder vorschnellen Zuschreibung und Einordnung entzieht." (www.dorothee-soelle.de). Die langjährige Leiterin der Marburger Familienbildungsstätte, Heidi Albrecht, berichtete über die bedeutende Theologin.


 30. Juni 2006Landleben klein

"Landleben"

 Ein unterhaltsamer Abend mit dem Chor Lahntabile. In Liedern und Texten wurden Szenen aus dem traditionellen Landleben deutlich. Das Publikum ließ sich an diesem schönen Sommerabend begeistern von den mit Musizierfreude vorgetragenen Liedern.

Foto: Grenzgang Gossfelden (Seitz)


14. Juli 2006

"Wie es früher war"

Erinnerungen des Lohraer Heimatschriftstellers Jakob Schlag an vergangene Tage. Der Heimatforscher und -schriftsteller hat schon viele Bücher über Traditionen und das Leben in seiner Heimatgemeinde Lohra verfasst. Das österliche Eierwerfen, Weihnachtsbräuche, das Leben in der Nazizeit sind nur einige seiner Themen.


 08. September 2006

Musik auf dem Kirchplatz

Dies Mal waren die Zuhörer zum Mitsingen aufgefordert. Der Posaunenchor Lahnfels begleitete viele bekannte Volkslieder. Dagmar Becker las dazu aus ihrem Märchenbuch auf Gossfeller Platt und aus dem ebenfalls ins hessische Platt übersetzten Struwwelpeter.


k Haina klein13. Oktober 2006

Dr. Johann Heinrich Christian Bang
und seine Zeit im Kloster Haina

Vortrag von Dr. Arnd Friedrich

Zwei Generationen Bang waren als Pfarrer in Gossfelden tätig. Johann Heinrich Christian Bang begann seine Tätigkeit als Assistent, später als Nachfolger seines erkrankten Vaters im Jahr 1798. 1839 wurde er auf die Pfarrstelle in Kloster Haina versetzt. Dort ist Pfarrer Bang im September 1851 verstorben. Der Historiker und Theologe Dr. Arnd Friedrich war selbst Pfarrer in Haina und hat die Geschichte des Ortes intensiv erforscht. Sein spannender Vortrag beleuchtete die Tätigkeit Bangs während seiner Ordination in Haina.

Klosterkirche in Haina. Foto: Seitz


10. November 2006

Kammermusik im Mozart-Jahr

Vor genau 250 Jahren wurde in Salzburg Wolfgang Amadeus Mozart geboren - Grund genug, mit einem Konzert des großen Komponisten zu gedenken. Das Romantik-Quartett und Heinrich Groß am Klavier spielten Musik von Mozart und aus Mozarts Zeit. Die Kennerschaft und Spielfreude der Musiker sorgten für einen wundervollen Abend.


Saigon

17. November 2006

 

Vietnam - 30 Jahre nach dem Krieg

Karl Heinz Görmar hat Vietnam bereist. In seinem reich bebilderten Vortrag berichtete er von seinen Eindrücken in einem Land, das die Kriegsfolgen noch lange nicht überwunden hat.

Die Veranstaltung fand im Gemeindezentrum Sarnau statt.

 

Bild: Das Rathaus von Saigon mit der Statue von Ho Chi Minh (Foto: Görmar)